Montag, 11. April 2016

Weiße Schoko-Quark-Creme mit Erdbeeren - schmeckt ein bisschen wie Spaghettieis

Hmm, heute erwartet Euch eine leckere Creme mit Quark und weißer Schokolade und dazu ein fruchtiges Erdbeerpüree. Die Idee dazu kam mir, als ich bei Yushka von Sugarprincess auf den aktuellen Calendar of Ingredients aufmerksam geworden bin. Quark, weiße Schokolade und Granatapfel sind im April die Zutaten, die bei den Rezepten die Hauptrolle spielen sollen. Weiße Schokolade war schon immer mein Favorit unter den Schokoladesorten, da kommt mir diese Zutat im Calendar gerade recht. Und dieses Dessert schmeckt sogar ein bisschen wie das gute ,alte Spaghettieis vom Italiener ;-)

 
 
Rezept Weiße Schoko-Quark-Creme mit Erdbeeren (4 Portionen)
 
Zutaten:
200ml Sahne
250g Speisequark
250g Mascarpone
40g Zucker
100g weiße Schokolade
500g Erdbeeren
1 Päckchen Vanillezucker

 
 
Zubereitung:
Erdbeeren putzen, waschen und mit dem Vanillezucker pürieren.
 
Quark mit Mascarpone und Zucker glatt rühren. Schokolade schmelzen und mit der Quark-Mascarpone-Masse verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Schoko-Quark-Creme heben.
 
In Dessertgläschen füllen und mit dem Erdbeerpüree bedecken. Mindestens 2 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen und kurz vor dem Servieren mit geraspelter weißer Schokolade dekorieren.
 
Genießen!

Schaut mal, hier findet ihr noch mehr leckere Rezepte mit diesen Zutaten:

 
 

Kommentare:

  1. Hmmm, das klingt sehr verführerisch! Vielen Dank für das erste Rezept im April für den Calendar of Ingredients! :)
    Süße Grüße,
    Yushka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yushka,

    Sehr gerne! Habe den Calendar of Ingrenients gerade erst entdeckt, einfach super diese Idee. Besonders für neue Blogger wie mich sind solche Events ja ganz toll.

    Bin schon gespannt auf die nächsten Zutaten im Mai.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Wie Spaghetti-Eis? Dann nehm ich das Rezept gleich mal mit :D

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    ja lustig, musste mir heute bei der schönen Sonne dann direkt mal wieder ein Spaghetti-Eis gönnen ;)
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, danke für das schöne Rezept, bin über Yushka auf deine Seite gestoßen und hab es gleich mal, allerdings in Ermangelung von Marscarpone mit Ricotta. Steht jetzt im Kühli und freuen uns auf das leckere Dessert heute abend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabel,

      vielen Dank! Dann lass mich bitte mal wissen wie es mit Ricotta schmeckt, könnte wirklich eine gute Alternative für Mascarpone sein.

      Guten Appetit und liebe Grüße,
      Simone

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...