Sonntag, 10. Dezember 2017

Zimtschnecken - Weihnachtsbäckerei

Ich starte ja immer nach St. Martin mit der Weihnachtsbäckerei, schaffe es aber leider jetzt erst Euch die ersten Plätzchen vorzustellen. Einfach zuviel Trubel mit den Weihnachtsvorbereitungen. Ich bin auch noch in 2 Vereinen aktiv, da gibt es im Moment auch sehr viel zu tun. Naja, dafür gibt es aber heute ein Plätzchenrezept, dass ich dieses Jahr auch zum ersten Mal gemacht habe, also kein traditioneller Familienklassiker. Für mich als Zimtliebhaber war sofort klar, dass ich die machen muss, als ich sie in der "Essen& Trinken für jeden Tag" gesehen habe.



Donnerstag, 7. Dezember 2017

Ultimativ leckerer Kartoffelsalat ohne Mayo - Man(n) kocht

Was gibt es bei Euch so an Heiligabend zu essen?
Bei uns traditionell Raclette aber Kartoffelsalat mit Würstchen ist ja auch ein Klassiker unter den Weihnachtsgerichten. Mein Mann kocht bei uns ab und an auch gerne und hat jetzt endlich mal wieder ein Rezept für mich und Euch. Und zwar einen ultimativ leckeren Kartoffelsalat, natürlich mit Bacon, der bei meinem Liebsten zu fast allem passen würde :-)
Dafür aber ohne Mayonnaise! Also falls es bei Euch bald zum Fest oder auch so mal wieder Kartoffelsalat geben soll, dann probiert doch einfach mal dieses leckere Rezept.


Sonntag, 19. November 2017

Glutenfreies Körnerbrot

Dieser Beitrag enthält Produktwerbung für Schär!

Jetzt gibt es noch einen zweiten Beitrag zu Zorra's CXXXVI. Blogevent mit dem Thema glutenfreie Brote/Brötchen. Nach den fluffigen, glutenfreien Brötchen, habe ich mit dem Schär Mix B Brot-Mix ein glutenfreies Körnerbrot gebacken. Auch dieses Brot hat uns sehr gut geschmeckt und überzeugt. Es ist aufgrund der Teigkonsistenz und weil ich es nur ganz normal auf einem Backblech und nicht in einer Form gebacken habe etwas flach geworden, aber der Geschmack ist ja die Hauptsache. Ich durfte diese Version des Mix B Brot-Mix testen, bevor er bald in den Handel kommt und das Backergebnis hat mich wirklich überzeugt.


Freitag, 17. November 2017

Fluffige glutenfreie Brötchen

Dieser Beitrag enthält Produktwerbung für Schär!

Heute gibt es das erste glutenfreie Rezept auf dem Blog. Und zwar fluffige, glutenfreie Brötchen. Bei Zorra's aktuellem CXXXVI. Blogevent, bei dem es um glutenfreie Brote und Brötchen geht, hatte ich das Glück, dafür 3 Sorten glutenfreies Mehl von Schär zur Verfügung gestellt zu bekommen.  Einmal das Mix it! Universal, das sich hervorragend für helles Brot, Pizzateig und sogar Kuchen eignet und welches ich auch für diese tollen Brötchen genommen habe. Dann noch ein dunkles Mehl, das Mix It Dunkel, und das Mix B Brot-Mix, das ich Euch morgen noch in einem weiteren Beitrag vorstellen möchte.

Ich habe vorher einiges über glutenfreies Backen gelesen und mich etwas schlau gemacht für dieses Event, da ich bisher noch nie mit glutenfreiem Mehl gearbeitet habe. Danach dachte ich: Oje, ob das Brot wirklich locker wird und die Brötchen fluffig? Oder falle ich damit bei meiner Familie direkt durch? Und was soll ich Euch sagen? Die Konsistenz des Teiges ist  klebriger als normaler Hefeteig, daher lässt er sich nicht so gut formen (vielleicht brauche ich aber auch nur noch mehr Übung). Aber das Resultat hat hier bei uns alle überzeugt!

Also keine Angst, einfach mal versuchen! 
 

 

Mittwoch, 15. November 2017

Mandel-Granola mit Cornflakes

Heute habe ich mal wieder ein schönes Rezept für Euch, wie man leckeres Müsli ganz einfach selbst zubereiten kann. Meine Kinder essen inzwischen auch gerne Müsli und da ich nicht möchte, dass sie schon morgens bei der ersten Mahlzeit des Tages mit Zucker und Geschmacksverstärkern zugestopft werden, mache ich unser Müsli immer selbst. Je nach Variante ohne Zucker oder mit Alternativen zum weissen Zucker, wie Rohrrohrzucker oder Kokosblütenzucker. Und wenn ihr es schön knusprig mögt, dann die Mischung, wie ich, noch backen und schon habt ihr ein gesundes Granola!

Die liebe Ina von Ina Is(s)t such ja gerade tolle Rezepte rund um die Nuss, da bin ich natürlich gerne dabei und hüpfe mit diesem leckeren Mandel-Granola mit Cornflakes noch schnell in den Lostopf.



Sonntag, 12. November 2017

Stachelbeer-Mandel-Kuchen

Diese Jahr gabe es so viele wunderbare Beeren bei uns im Garten, da habe ich eine Menge leckerer Kuchen daraus gezaubert. Wie diesen einfachen, herrlich fluffigen Stachelbeer-Mandel-Kuchen. Schön fruchtig durch die leicht säuerlichen Stachelbeeren und mit einer knusprigen Mandelkruste. Hmm!!!
Ich werde dieses Rezept bestimmt bald nochmal mit anderen Beeren probieren, weil es uns so unheimlich gut geschmeckt hat. Es gibt zwar jetzt keine regionalen, frischen Beeren mehr ,aber ich habe noch einige eingefroren und es klappt damit auch sehr gut. Also backt ihn doch einfach mal nach mit Beeren oder Früchten Eurer Wahl!
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir nachgebackene Sachen bei Facebook oder Instagram zeigt und mich verlinkt :-)
 
 


Sonntag, 29. Oktober 2017

Zwetschgenkuchen - der Klassiker mit Hefeteig

Es geht doch nichts über den klassischen Zwetschgenkuchen mit Hefeteig. Dazu ein großer Klecks Sahne und das Kuchenglück ist perfekt! Ich liebe Hefeteig in herzhafter und süßer Form und kann jedem nur ans Herz legen, es zu versuchen und sich nicht verunsichern zu lassen, wenn es tatsächlich nicht direkt funktionieren sollte. Eigentlich geht Hefeteig ganz einfach. Und Hefeboden lässt sich mit vielen verschiedenen Früchten belegen und ratztfatz ist ein leckerer Kuchen fertig. Zwetschgenkuchen ist bei uns ein Muss in der Zwetschgensaison und lässt sich auch prima einfrieren. Kurz im Ofen aufgebacken schnell wieder ein Genuss! 


Mittwoch, 25. Oktober 2017

Zucchini-Käse-Cremesuppe

Herbstzeit ist Suppenzeit! Besonders jetzt wo es wieder kühler wird, gibt es bei uns häufiger eine schöne heiße Suppe. Das wärmt bei dem Schmuddelwetter so schön von innen. Hier habe ich jetzt eine herzhafte Zucchinisuppe mit Käse für Euch. Hört sich vielleicht komisch an, aber das ist die Lieblingssuppe meines Mannes. Er kennt und liebt sie so schon seit seiner Kindheit. Ich finde diese Suppe auch sehr lecker mit dem geriebenen Käse, geht übrigens auch gut mit Möhren :-)


Freitag, 13. Oktober 2017

Schinken-Käse-Nudelpfanne - wenn's schnell gehen muss

Hier mal wieder ein Gericht aus der Rubrik "wenn's schnell gehen muss", ideal für die schnelle Feierabendküche. Leckere Nudelpfanne mit Schinken und Käse und fertig ist ein einfaches Gericht für die ganze Familie.



Sonntag, 8. Oktober 2017

Waldbeer-Schmand-Kuchen

Beeren, Beeren, Beeren, einfach herrlich diese tolle Auswahl im Sommer! Aber auch jetzt wo es kühler wird und der Herbst Einzug erhält, kann man sich die Tage versüssen, wenn man einfach ein paar Beeren eingefroren hat. So wie mit diesen leckeren Waldbeer-Schmand-Kuchen, den man aber natürlich auch gut mit Konservenfrüchten wie Pfirsischen oder Mandarinen machen kann.




Mittwoch, 27. September 2017

Dinkel-Pizza mit selbstgemachter Tomatensoße und Serranoschinken und Rucola

Pizza, Pizza, Pizza...wer liebt sie nicht? Ehrlich, ich kenne wirklich niemanden, der keine Pizza mag. Es gibt sie ja auch in so vielen tollen Varianten, das für jeden was dabei ist. Es gibt auch zahlreiche Tiefkühlvarianten, aber es ist so einfach Pizza selbst zu machen, dass ich seit Jahren alle 1-2 Wochen eine leckere Pizza für uns selbst mache, oft am Wochenende. Letztens habe ich eine Dinkelpizza gemacht mit selbstgemachter Tomatenssoße. Belegt mit Serranoschinken, Paprika und Mozzarella und zum Abschluss verfeinert mit Rucola und Parmessan. Hmm...lecker!


 

Sonntag, 24. September 2017

Mandel-Butterkuchen - Lieblingskuchen

Ein Klassiker unter meinen Lieblingskuchen aus der Kindheit. Was habe ich mich immer gefreut wenn ich bei meiner Oma zur Tür rein kame und dieser wunderbar, buttrige Duft mir in die Nase stieg. Einfach und schnell gemacht und unheimlich lecker mit gerösteten Mandeln und viel Butter. Nichts für die Hüften aber gut für die Seele!

Der liebe Tobias, Kuchenbäcker, sucht gerade mit Diamant Zucker für einen Rezeptwettbewerb Lieblingskuchen. Da bin ich natürlich dabei mit meinem Mandel-Butterkuchen.

Mittwoch, 13. September 2017

Zwetschgenkraut - die Alternative zu Marmelade

Zwetschgenkraut ist hier bei uns im Saarland bekannt und eine gute Alternative zu Marmelade. Im Unterschied dazu wird es ohne Gelierzucker eingekocht und die Früchte werden nicht püriert. Es bleiben so Fruchtstücke erhalten, ähnlich wie bei einem Kompott.
Zwetschgenkraut schmeckt wie Marmelade lecker auf Brot, wir essen es aber auch gerne zu Pfannkuchen, Waffeln, Griesauflauf etc. Viele Verwendungsmöglichkeiten und einfach lecker! So kann man diese wunderbaren Spätsommerfrüchte auch noch im Winter geniessen :-) Die liebe Anika von Vergissmein-Nicht sucht gerade bei Ihrem Blogevent Kulinarisch auf Vorrat  Einkochrezepte, da bin ich natürlich gerne mit diesem dabei.


                      



Sonntag, 10. September 2017

Brombeer-Mascarpone-Torte - No bake

Ach ja, ich liebe die Brombeerzeit! Diese tollen leckeren violetten Beeren haben wir dieses Jahr zum ersten Mal im eigenen Garten ernten können. Hmm, was haben wir die genossen in Form von Brombeerjoghurt, Quarkspeise, als Muffins, als Marmelade eingekocht oder auch mal als erfrischende No bake-Torte auf der Geburtstagstafel. Dieses tolle Rezept möchte ich Euch jetzt noch vorstellen, auch wenn die Tage langsam kühler werden. Alle Gäste waren so begeistert, obwohl die schöne pink-violette Torte nicht extrem süß ist, dafür aber erfrischend cremig. Ein weiterer Beitrag von mit zur Sarah's Knuspersommer auf dem Knusperstübchen :-)
 




Freitag, 25. August 2017

Dinkel-Himbeer-Muffins mit Knusperstreuseln und ohne weißen Zucker

Der Knuspersommer ist wieder da! Die liebe Sarah vom Knusperstübchen sucht wieder knusprige Sommerrezepte, was gibt es da besseres als Beeren und knusprige Streusel? Beeren gehören für mich einfach zum Sommer, ihre Vielfalt ist ja kaum zu schlagen. Verpackt in schöne kleine Muffins mit Knusperstreuseln, da kommt keiner so leicht vorbei. Dieses Mal in der gesunden Variante mit Dinkelmehl und Rohrrohrzucker, da kann man auch schnell mal 2 oder 3 essen! Und natürlich auch für Kinder super geeignet.

 
 

Sonntag, 20. August 2017

Blueberry Muffins - ein Familienklassiker

Muffins gehen ja eigentlich immer! Besonders meine Kleine liebt diese kleinen Törtchen, wie sie immer sagt, in allen möglichen Varianten. Gerade jetzt in der Beerensaison dürfen natürlich die klassischen Blaubeer-Muffins auch nicht fehlen. Besonders bei diesen Temperaturen viel besser als Schoko-Muffins. Schön fruchtig mit lockerem Teig und auch noch hübsch anzusehen. Was will man mehr?
Noch dazu sind Muffins ja ganz schnell zubereitet, auch gut mit kleinen Kindern: Rührteig zubereiten, in Förmchen füllen und nur 15-20min backen! Unser Familienklassiker!



Dienstag, 15. August 2017

Ende der Blogpause - Jetzt geht es wieder weiter!

Hallo Ihr Lieben!
Ich muss mich entschuldigen, dass ich mich die letzten 6 Wochen nicht gemeldet habe. Zuerst waren bei uns Kindergartenferien und Urlaub angesagt und kaum dass ich wieder durchstarten wollte, kam unser kleiner Schatz etwas früher als erwartet auf die Welt!

Jetzt hoffe ich sehr, dass ich es schaffe, mich wieder regelmäßig zu melden. Ich plane für den Anfang mit dem neuen Familienmitglied etwa einen BlogPost pro Woche und auch für die Social Media Kanäle und mit der Zeit wieder häufigere Beiträge. Ich hoffe, Ihr nehmt mir die Pause nicht übel und erfreut Euch weiterhin an süßen und herzhaften Leckereien. Irgendwann demnächst kommen dann auch wieder babytaugliche Rezepte dazu ;-)

Alles Liebe,
Simone

Donnerstag, 29. Juni 2017

Erdbeermarmelade - unsere Lieblingsmarmelade

Hmm...Erdbeermarmelade! Unser absoluter Liebling unter den Marmeladen, eigentlich bräuchte ich für den Mann und die Kinder gar nichts anderes auf den Frühstückstisch  zu stellen. Daher sammle ich am Ende der Erdbeersaison immer eine Riesenmenge und koche so viel Marmelade ein, dass wir fast das ganze folgende Jahr bis zur nächsten Erdbeersaison immer leckere Erdbeermarmelade haben. Ganz einfache pure Erdbeermarmelade, schön rot und fruchtig süß...was gibt es besseres?


Montag, 26. Juni 2017

Cremiger Rhabarberkuchen mit knusprigen Streuseln

Die Rhabarber-Saison ist ja schon fast vorüber, daher noch ganz schnell ein tolles Rezept für einen cremigen Rhabarberkuchen mit knsuprigen Streuseln. Ich habe dieses Mal nur einen kleinen Kuchen gemacht, weil die Kinder keinen Rhabarber mögen (ich hoffe das ändert sich in Zukunft noch). Dann friere ich die Hälfte des Mürbeteiges einfach ein. Für meinen Mann und mich war der Kuchen aber ein Gedicht!


Sonntag, 11. Juni 2017

Mein erstes FoodBloggerCamp - Düsseldorf 2017

Ach was habe ich mich gefreut, Luftsprünge gemacht, als ich im Februar ein Nachrückerticket für das FoodBloggerCamp in Düsseldorf bekommen habe! Die ersten Tickets waren innerhalb von Sekunden ausverkauft aber dann habe ich doch noch Glück gehabt und ein Ticket bekommen. Sehr aufgeregt war ich, als ich als noch unerfahrener Blogger zu meinem ersten Barcamp aufgebrochen bin, das vom 20-21. Mai 2017 in der Kochschule Düsseldorf stattfand.
Persönlich kannte ich von den 71 Teilnehmern nur die liebe Veronique von Keksstaub, aber viele andere waren mir natürlich schon von ihren Blogs bekannt. Toll, so viele Bloggerkollegen kennenzulernen und sich über die verschiedensten Dinge austauschen zu können.

Freitag, 2. Juni 2017

Mandel-Baiser-Torte mit Erdbeeren

Was wäre der Frühling ohne Erdbeeren? Überall findet man sie jetzt, die süßen kleinen roten Dinger, auch endlich heimische, regionale Erdbeeren. Ich liebe sie seit ich ein Kind bin und freue mich jedes Jahr sehr auf die tolle Erdbeerzeit. Gegen Ende der Saison koche ich dann immer noch sehr reife Früchte zu Marmelade ein. Eine Riesenmenge, die uns diese tolle Frucht das ganze Jahr über noch genießen lässt. Dieses Mal hat die Marmelade vom letzten Jahr sogar bis April gereicht!
Heute habe ich eine tolle Mandel-Baiser-Torte mit Erdbeeren für Euch, die man aber auch je nach Wunsch mit anderen Beeren und Früchten zubereiten kann. Die Böden backe ich immer am Vorabend, dann muss ich am nächsten Tag nur noch die Creme fertig machen und die Torte "zusammenbauen". Als auch noch ganz einfach und gar nicht schwer. Los geht´s!



Freitag, 26. Mai 2017

Himbeer-Mandel-Gugelhupf

Heute mal wieder ein tolles einfaches Rezept für einen leckeren Rührkuchen. Mit Mandeln und Himbeeren einfach ein Gedicht! Bei der großen Auswahl an Beeren zu dieser Jahreszeit weiß man ja gar nicht was man zuerst in ein neues Rezept verwandeln soll. Meine Kleine hat mir aber geholfen und sich sofort für Himbeeren entschieden. Aber keine Sorge, auch Rhabarber und Erdbeeren kommen demnächst noch an die Reihe.

Samstag, 20. Mai 2017

Käsekuchen mit Mandarinen

Ach ja, es ist mal wieder Zeit für Käsekuchen. Ein klassischer Käsekuchen mit Mürbeteig und einer fruchtigen Komponente aus Mandarinen, genau das richtige für ein schönes Frühlingswochenende. Ich habe dieses Mal einen kleinen Kuchen gemacht, da wir am Wochenende noch wegfahren. Für eine 26er Springform könnt ihr die Menge einfach verdoppeln.



Sonntag, 7. Mai 2017

Super Duper Schokomuffins mit weichem Nuss-Nougat-Kern

Heute wird es schokoladig...wahnsinnig schokoladige Muffins mit einem weichen Nuss-Nougat-Kern...hmmmm. Reines Seelenfutter, manchmal muss es einfach so etwas sein. Durch den Nougatkern bleiben die Muffins länger frisch und sind auch noch am nächsten und übernächsten Tag genießbar. Bei uns einfach der Muffin-Hit!




Mittwoch, 3. Mai 2017

Hähnchengeschnetzeltes mit Currysauce und Reis


Heute mal wieder ein herzhaftes Rezept, das sich wunderbar eignet, wenn´s schnell gehen muss. Genau solche Rezepte liebe ich wenn ich nach einem harten Arbeitstag noch schnell ein warmes Essen für die Familie machen muss. Der Reis kocht etwa eine halbe Stunde; währenddessen lassen sich ganz einfach das Hähnchen und die Sauce zubereiten und nach ca. 30min können alle schon zu Tisch kommen. Klasse!




Mittwoch, 19. April 2017

Kirschkuchen mit Mandeln

Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Rezepten für schnelle Rührkuchen, denn oft muss es einfach schnell gehen und es ist keine Zeit für aufwendige Kuchen oder Torten. Als ich letztens mal wieder online bei Lecker rumgestöbert habe, bin ich auf einen versunkenen Kirschkuchen aufmerksam geworden, den ich dann etwas abgewandelt ausprobiert habe. Denn wenn ich so spontan nach Rezept backen möchte, stelle ich immer wieder fest, dass mir irgendeine Zutat fehlt, so dass ich das Rezept dann etwas ändere. Aber egal, dieser Kirschkuchen mit Mandeln ist super lecker geworden und hat auch den Kindern geschmeckt und die Kombination von Kirschen und Mandeln ist sowieso einfach nicht zu schlagen ;-)




Mittwoch, 12. April 2017

Spiegeleierkuchen - schnell und lecker fürs Osterbuffet

Wenn Ihr noch auf der Suche nach einem schnell gemachten aber unheimlich leckeren Kuchen fürs Osterfest seit, dann habe ich genau das richtige Rezept für Euch. Spiegeleierkuchen - ein Klassiker der Osterleckereien. Einfach, cremig, fruchtig und optisch natürlich passend zu Ostern immer wieder beliebt; auch bei uns darf er dieses Jahr nicht fehlen.

Mittwoch, 5. April 2017

Nuss-Nougat-Hefezopf

Ach ja, Hefeteig! Ich liebe ihn einfach! Er gelingt eigentlich immer, und schmeckt wunderbar, egal ob herzhaft oder süß. Hier habe ich jetzt mal einen klassischen Hefezopf für Euch, mit einer Nuss-Nougat-Füllung. Hmmm, lecker!



Mittwoch, 29. März 2017

Apfelpfannkuchen - Kinderträume

Heute habe ich ein wundervolles, schnelles Dessert für euch, das auf jeden Fall in die Kategorie Kinderträume gehört. Besonders wenn es bei uns Suppen oder ein leichtes Hauptgericht gibt, ist ein sättigender Nachtisch sehr beliebt. Diese fruchtigen, kleinen Apfelpfannkuchen sind schnell gemacht und schmecken uns allen, nicht nur den Kindern. Sie eignen sich natürlich nicht nur zum Nachtisch, sondern auch zu einem leckeren Nachmittagssnack.




Samstag, 18. März 2017

Gemüsetarte mit Schafskäse - Auf in den Frühling!

Letzte Woche war es ja so  schön frühlingshaft warm, einfach herrlich! Da bekommt man direkt Lust auf frisches, leichtes Essen. Ade, schwere Hausmannskost...obwohl es natürlich heute hier bei uns schon wieder ganz anders aussieht, Regen, Regen, Regen. Aber letzte Woche habe ich diese tolle Tarte gemacht, mit frischem Gemüse und Schafskäse, und was soll ich Euch sagen? Selbst mein Mann war davon restlos überzeugt als er abends von der Arbeit kam und die Tarte nochmal schnell auffwärmte. Überzeugt Euch selbst!




Mittwoch, 8. März 2017

Der 1. Bloggeburtstag - Zusammenfassung und Gewinner {enthält Werbung}

Da ist der Februar schon um und damit auch der 1. Geburtstag von Aus der Lameng. Mit einem großen Event wollte ich den Geburtstag meines Blogs gerne feiern und habe mich sehr gefreut, dafür so viel Unterstützung von lieben Bloggerkollegen zu bekommen. Da ich ja eine Karnevalsparty ausgerufen hatte, haben sie für den ganzen Monat alle tolle Gastbeiträge verfasst und damit mein Partybuffet bereichert. Vielen, vielen Dank nochmal an  Tina von Lecker&Co, Zorra vom Kochtopf, Michael von SalzigSüßLecker, Veronique von Keksstaub, Sascha und Torsten von Die Jungs kochen und backen sowie Anika von Vergissmeinnicht!



Desweiteren habe ich meine Leser aufgerufen, ebenfalls schöne Rezepte zum Thema Karneval einzureichen, damit die Geburtstagsparty noch besser wird. Ich freue mich sehr über Eure Beiträge, die ich Euch jetzt hier  vorstellen möchte. Vielen herzlichen Dank für die großartigen Rezepte! Ganz tolle süße und herzhafte Sachen sind vertreten; genau das richtige für eine zünftige Karnevalsparty!


Los geht´s:

Die liebe Simone von Zimtkringel hat einen tollen Hangover-Heringssalat gemacht. Ein toller herzhafter Snack, den man auch nach der Karnevalsparty noch genießen kann!




Von Jessi von Jessi´s Schlemmer Kitchen gab es wunderschöne Quarkbällchen. Was passt besser zu einer Karnevalsparty als diese süßen kleinen Leckereien?




Die liebe Ina von Ina Is(s)t hat tolle bunte Dicke Biskuitschnitten mitgebracht. Fluffiger Biskuit und leichte Puddingcreme, hmm, lecker!




Vanessa von ÖkoLife hat auch noch etwas süßes beigesteuert: leckere fränkische Krapfen, gefüllt mit Hiffenmark, einer Art Hagebuttenmarmelade, auch ein Karnevalsklassiker.




Auch Daniela von Dragon Daniela´s Hobbyblog war mit ihren tollen Kröbbelsche von Oma bei der Party dabei. Kröbbelsche sind knusprige Quarkmutzen, die natürlich auch unbedingt zu Karneval dazugehören.




Die liebe Sabrina von Brina´s Ofenzauberei hat typisch kölsche Mutzenmandeln gemacht. Die dürfen natürlich auch nicht fehlen auf meinem Partybuffet!

Sehr gefreut habe ich mich auch Über einen Beitrag der per Email eingereicht wurde. Monika hat ein tolles Dessert gemacht, Kirsch-Mandel-Creme, hmmm.
Da sie keinen Blog hat seht ihr das Rezept jetzt hier:

Rezept Kirsch-Mandel-Creme:
Zutaten:
200g Frischkäse
250g Magerquark
75g Zucker
200ml Sahne
500g Kirschgrütze
100g Mandelblättchen


Zubereitung:
Frischkäse, Magerquark und Zucker glatt rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
Mandelblättchen in einer Pfanne oder im Backofen goldbraun rösten.
Die Creme in eine Auflaufform oder portionsweise in Dessertschälchen füllen. Die Kirschgrütze darüber verteilen. Zum Schluss mit den gerösteten Mandeln bestreuen und bis zum Verzehr kalt stellen.

Und jetzt zu den Gewinnen:
Zu gewinnen gab es natürlich auch etwas für alle, die einen Beitrag zum Karnevalevent eingereicht haben. Vielen Dank an die Sponsoren, dass ich diese schönen Sachen weiterverschenken darf! 

Birkmann
Von der Firma Birkmann gab es diese tolle antihaftbeschichtete Gugelhupfform und diese tolle Tortenplatte.





Gewonnen hat die liebe Monika, die mir ihre leckere Kirsch-Mandel Creme zum Geburtstagsbuffet beigesteuert hat.


Kahla Porzellan
Von Kahla Porzellan gab es für Euch diese tollen Küchenutensilien aus der Magic Grip Kollektion: eine Auflaufform und eine Schüssel in wunderschönem Rot.



Über diesen Gewinn darf sich meine Namensvetterin Simone von Zimtkringel freuen, die einen Hangover-Heringssalat gemacht hat, für den Tag nach der fetten Party.


Tchibo
Tchibo hat mit ein schönes Kaffeezubereitungsset zur Verfügung gestellt.  Das Set besteht aus dem Barista Kaffeebereiter, der Barista Kaffeedose mit Lot und dem Barista Cafe Crema.


Gewonnen hat diese Set die liebe Sabrina von Brina´s Ofenzauberei, die zur Party leckere Mandelmutzen mitgebracht hat.


Villeroy & Boch
Von Villeroy & Boch gab es wunderschöne Tischdekoration aus der Blue Blossom Kollektion: eine Vase und einen Teelichthalter.





Darüber darf sich die liebe Jessi von Jessi´s Schlemmer Kitchen freuen. Sie hat mir zur Party süße kleine Quarkbällchen mitgebracht.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!!!!!! Nicht traurig sein, wenn ihr nicht gewonnen habt, eine weiteres Event gibt es hoffentlich schon bald. Ich hoffe, ihr freut Euch und habt viel Spaß mit den Gewinnen. Vielen lieben Dank für Eure Beiträge und natürlich auch nochmal herzlichen Dank für all die tollen Gastbeiträge sowie die tollen Gewinne, die mir zur Verfügung gestellt wurden.

Ich freue mich jetzt schon sehr auf das nächste Blogevent!

Liebe Grüße,
Simone

Montag, 27. Februar 2017

Zitronengugelhupf - Gastbeitrag von Vergissmeinnicht

Den Abschluss meiner tollen Gastbeitragreihe im Rahmen des 1. Geburtstages von Aus der Lameng, der mit einem großen Karneval-Event gefeiert wird, macht heute die liebe Anika von Vergissmeinnicht. Anika zeigt Euch auf ihrem farbenfrohen Blog tolle Gerichte aus allen Generationen ihrer Familie und auch wunderschöne Blüten kommen nicht zu kurz (bei einer gelernten Floristin auch nicht anders zu erwarten).
 
 


Hallo Ihr Lieben,

ich stelle mich kurz vor, ich bin Anika und blogge auf dem Blog Vergissmeinnicht.
Auf meinem Blog dreht sich alles um leckere und gesunde Küche die von Herzen kommt. Seit ich klein bin ist kochen und backen eine feste, gemeinsame Tradition mit meiner Familie. Jedes Gericht erzählt deshalb seine ganz eigene Geschichte. Und diese Geschichten, inkl. unserer Rezepte teile ich auf meinem Blog. Da ich gelernte Floristin bin, schlägt mein Herz aber auch für große und kleine Blütenprachten, weshalb ich nicht nur meine Leidenschaft zum Kochen, sondern auch meine Liebe zu Blumen mit in meinen Blog einfließen lassen möchte. Außerdem bin ich und meine Familie richtige Karnevalisten. Seit meinem 2. Lebensjahr bin ich im Karnevalsverein aktiv. Deshalb war ich natürlich begeistert an dem Bloggeburtstag von Simone teilzunehmen und ein Beitrag zu dem tollen Thema Karneval beizusteuern. 

Liebe Simone ich wünsche dir mit deinem Blog noch viel Erfolg und Spaß! Und alles Liebe und Gute zu deinem Bloggeburtstag. 

Ganz liebe Grüße,
Anika 





Sauer macht lustig. Deshalb gibt es auch für nicht Karneval begeisterte diesen leckeren Zitronengugelhupf. Der Teig ist für eine kleine Backform berechnet. Solltest du eine normal große Backform nehmen, musst du immer die doppelte Menge rechnen. 
 



Rezept Zitronengugelhupf
 
Zutaten:
Für den Teig:
85g Xucker (Xylit Zuckerersatzstoff, falls nicht zur Hand normalen Zucker verwenden)
85g Zucker
200g Halbfettbutter
3 Eier (Gr. M)
75g Vollkorndinkelmehl
115g Dinkelmehl
1 Zitrone
1/2 Päckchen Backpulver
1 EL Leinöl

Außerdem:
etwas Butter
etwas Paniermehl
1/2 Zitrone
6 EL Puderxucker
2 EL Puderzucker 
 



 Zubereitung:
Für den Zitronenkuchen Xucker, Zucker und Halbfettbutter zu einer cremigen Masse verquirlen.

Die Eier nach und nach unterrühren.

Anschließend das Vollkornmehl und Mehl unterrühren.

Eine Zitrone heiß abwaschen. Die Schale ab hobeln und die Zitrone auspressen. Hinterher die Schale und den Saft zu dem Teig dazu geben.

Nun noch das Backpulver und das Leinöl hinzufügen. Den Teig zu einer glatten Masse verrühren.

Einen Gugelhupf mit Butter fetten und mit Paniermehl auskleiden.

Anschließend den Kuchen für 40 min. In den Backofen geben. Die letzten 10 Minuten ab und zu ein Stäbchentest machen um zu überprüfen ob der Kuchen fertig ist.

Den Kuchen abkühlen lassen und erst dann aus der Kuchenform lösen.

Nochmals eine 1/2 Zitrone auspressen. Und den Saft mit einem Gemisch aus Puderzucker und Puderxucker verrühren. (Es empfiehlt sich den Puderzucker/-xucker vorher zu Sieben).

Denn Zuckerguss über den Kuchen geben und mit Konfetti dekorieren.