Samstag, 20. Mai 2017

Käsekuchen mit Mandarinen

Ach ja, es ist mal wieder Zeit für Käsekuchen. Ein klassischer Käsekuchen mit Mürbeteig und einer fruchtigen Komponente aus Mandarinen, genau das richtige für ein schönes Frühlingswochenende. Ich habe dieses Mal einen kleinen Kuchen gemacht, da wir am Wochenende noch wegfahren. Für eine 26er Springform könnt ihr die Menge einfach verdoppeln.





Rezept Käsekuchen mit Mandarinen (für eine 20cm Springform)

Zutaten (Für eine große Springform die Menge einfach verdoppeln):
Für den Mürbeteig:
65g Butter
40g Zucker
1 kleines Ei
100g Weizenmehl
30g Speisestärke

Für die Füllung:
500g Speisequark 20%
2 Eier
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Prise Salz

1 kleine Dose Mandarinen



Zubereitung:
Für den Mürbeteig Zucker, Mehl und Speisestärke mischen. Ei und Butter in kleinen Stücken dazugeben und erst mit dem Handrührgerät verkneten. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30min kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten und den Backofen auf 160°C vorheizen.

Für die Füllung alle Zutaten miteinander glatt verrühren. Zum Schluss vorsichtig die abgetropften Mandarinen unterheben.

Den Mürbeteig am besten zwischen Frischhaltefolie ausrollen. Die Form einfetten. Den Teig in die Form geben, andrücken und einen Rand hochziehen. Die Füllung auf den teig geben und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft ca. 60 min backen. In der Form erkalten lassen und dann vorsichtig lösen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...