Mittwoch, 27. September 2017

Dinkel-Pizza mit selbstgemachter Tomatensoße und Serranoschinken und Rucola

Pizza, Pizza, Pizza...wer liebt sie nicht? Ehrlich, ich kenne wirklich niemanden, der keine Pizza mag. Es gibt sie ja auch in so vielen tollen Varianten, das für jeden was dabei ist. Es gibt auch zahlreiche Tiefkühlvarianten, aber es ist so einfach Pizza selbst zu machen, dass ich seit Jahren alle 1-2 Wochen eine leckere Pizza für uns selbst mache, oft am Wochenende. Letztens habe ich eine Dinkelpizza gemacht mit selbstgemachter Tomatenssoße. Belegt mit Serranoschinken, Paprika und Mozzarella und zum Abschluss verfeinert mit Rucola und Parmessan. Hmm...lecker!


 

Sonntag, 24. September 2017

Mandel-Butterkuchen - Lieblingskuchen

Ein Klassiker unter meinen Lieblingskuchen aus der Kindheit. Was habe ich mich immer gefreut wenn ich bei meiner Oma zur Tür rein kame und dieser wunderbar, buttrige Duft mir in die Nase stieg. Einfach und schnell gemacht und unheimlich lecker mit gerösteten Mandeln und viel Butter. Nichts für die Hüften aber gut für die Seele!

Der liebe Tobias, Kuchenbäcker, sucht gerade mit Diamant Zucker für einen Rezeptwettbewerb Lieblingskuchen. Da bin ich natürlich dabei mit meinem Mandel-Butterkuchen.

Mittwoch, 13. September 2017

Zwetschgenkraut - die Alternative zu Marmelade

Zwetschgenkraut ist hier bei uns im Saarland bekannt und eine gute Alternative zu Marmelade. Im Unterschied dazu wird es ohne Gelierzucker eingekocht und die Früchte werden nicht püriert. Es bleiben so Fruchtstücke erhalten, ähnlich wie bei einem Kompott.
Zwetschgenkraut schmeckt wie Marmelade lecker auf Brot, wir essen es aber auch gerne zu Pfannkuchen, Waffeln, Griesauflauf etc. Viele Verwendungsmöglichkeiten und einfach lecker! So kann man diese wunderbaren Spätsommerfrüchte auch noch im Winter geniessen :-) Die liebe Anika von Vergissmein-Nicht sucht gerade bei Ihrem Blogevent Kulinarisch auf Vorrat  Einkochrezepte, da bin ich natürlich gerne mit diesem dabei.


                      



Sonntag, 10. September 2017

Brombeer-Mascarpone-Torte - No bake

Ach ja, ich liebe die Brombeerzeit! Diese tollen leckeren violetten Beeren haben wir dieses Jahr zum ersten Mal im eigenen Garten ernten können. Hmm, was haben wir die genossen in Form von Brombeerjoghurt, Quarkspeise, als Muffins, als Marmelade eingekocht oder auch mal als erfrischende No bake-Torte auf der Geburtstagstafel. Dieses tolle Rezept möchte ich Euch jetzt noch vorstellen, auch wenn die Tage langsam kühler werden. Alle Gäste waren so begeistert, obwohl die schöne pink-violette Torte nicht extrem süß ist, dafür aber erfrischend cremig. Ein weiterer Beitrag von mit zur Sarah's Knuspersommer auf dem Knusperstübchen :-)