Mittwoch, 18. April 2018

Dinkel-Vollkorn-Brötchen mit Kürbiskernen - Synchronbacken Nr. 25

Es war wieder mal soweit...synchronbacken Zeit. Ich liebe dieses Event vom Kochtopf und From snuggs kitchen sehr und habe mich wieder total gefreut mitzubacken. Das Brötchenrezept , das Zorra und Sandra ausgesucht haben, stammt von Sandras Blog. Sie hatte zum Sonntagsfrühstück kernige Roggen-Dinkel-Brötchen gemacht. Jetzt war es an uns, leckere Brötchen zu backen und mit verschiedenen Mehlen und Saaten zu variieren.
Ich habe mich für Dinkel-Vollkorn-Brötchen mit Kürbiskernen entschieden. Die Kürbiskerne habe ich nicht in den Teig hinein gemacht, sondern auf die Brötchen drauf, weil meine Kleine keine Körner im Brot/Brötchen mag. Wer das aber mag, kann das aber natürlich machen. Gibt ja noch einen besonderen Geschmack.



Samstag, 14. April 2018

Olivenbrot mit Käsekruste

Dieser Beitrag enthält Werbung für den Hobbybäcker-Versand!

Noch ein Beitrag zum aktuellen Blogevent "Brot und Brötchen für den Brunch" von der lieben Zorra vom Kochtopf in Kooperation mit dem Hobbybäcker Versand.
In dem tollen Paket, das ich im Rahmen dieses Events kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe, befand sich auch Pane di Como, eine Backmischung für Weizenbrote, ideal zum Beispiel für Ciabatta. Das musste ich natürlich auch noch direkt ausprobieren und habe mich für ein mediteranes Olivenbrot entschieden, dem ich noch eine Käsekruste verpasst habe. Ich habe es ähnlich wie Toastbrot in einer Kastenform gebacken. Ein leckeres herzhaftes Brot, das uns und unseren Gästen gut geschmeckt hat. Beim nächsten Mal würde ich allerdings die Hefemenge etwas reduzieren, damit der Hefegeschmack nicht mehr so durchkommt und der Olivengeschmack besser wirkt.


Donnerstag, 12. April 2018

Vollwertige Hefekringel mit Marzipan

Blog-Event CXL - Brot und Brötchen für den Brunch in Kooperation mit Hobbybäcker (Einsendeschluss 15. April 2018)
Dieser Beitrag enthält Produktwerbung für den Hobbybäcker-Versand!

Ich liebe die Blogevents von der lieben Zorra vom Kochtopf! Für das aktuelle Blog-Event CXL - Brot und Brötchen für den Brunch habe ich diese leckeren, vollwertigen Hefezopfbrötchen gemacht. Der Hobbybäcker-Versand hat den Teilnehmern dafür kostenlos tolle Pakete zusammengestellt. Ich habe daraus für meine Hefezöpfe die Trockenhefe, das Bio-Weizenmehl Typ 1050 und das Teigtuch verwendet. Bisher habe ich für süße Sachen nur Weizenmehl Typ 405 oder Dinkelmehl Typ 630 genommen. Mit dem 1050er Mehl werden die Sachen etwas weniger fluffig sondern kompakter. Hat uns aber hier trotzdem geschmeckt, besonders mit der wunderbaren Marzipanfüllung. Zwar kommt die Füllung optisch nicht so gut rüber, da hätte ich besser eine Schokoladenfüllung genommen, aber trotzdem total lecker. Genau das Richtige für einen zünftigen Brunch!



Sonntag, 8. April 2018

Gesunder Rhabarber-Schmand Gugelhupf

Heute gibt es ein easy peasy Rezept für einen gesunden Rhabarber-Schmand-Gugelhupf. Schnell gemacht und ohne weißen Zucker und Weizenmehl mal eine gesündere Variante. Jetzt wo die Rhabarberzeit losgeht, schwebe ich ja im 7. Himmel und  meine Lieben müssen mit gaaaanz viel Rhabarberkuchen klarkommen ;-)
Mögt ihr Rhababer auch so gerne?



Dienstag, 13. März 2018

Miche - Dinkelvollkorn-Hefe-Brot für das Synchronbacken Nr. 24

Es war wieder soweit! Eine neue Runde Synchronbacken stand letztes Wochenende an. Ein tolles Event von Zorra vom Kochtopf und Sandra von From Snuggs Kitchen, das mir in der letzten Runde so viel Spass gemacht hat, dass ich wieder unbedingt mitmachen wollte. Samstag und Sonntag vorbereiten und backen, zusammen mit vielen anderen Bloggern und sich dabei über Instagram oder Facebook austauschen. Dieses Mal stand Miche auf dem Plan, eigentlich ein Sauerteig-Brot aus frisch gemahlenem Mehl und im Topf gebacken. Da ich aber keine Mühle habe, habe ich auf herkömmliches Mehl zurückgegriffen. Dinkelvollkornmehl um genau zu sein. Neben der Sauerteig-Variante war aber auch Hefe möglich, und da ich Sauerteig unerfahren bin und Hefe sehr liebe, war für mich sofort klar, dass ich ein Hefebrot machen werde :-)